Skip to main content

Puppenhaus tapezieren

Ihr habt beim Entrümpeln des Speichers das alte Puppenhaus aus den Kindertagen wieder entdeckt oder möchtet einfach euer bisheriges Puppenhaus neu umgestalten ohne viel Geld für ein Neues ausgeben zu wollen. Dann tapeziert doch einfach euer Puppenhaus neu und gibt eurer Puppenstube ein neues Flair. Ihr könnt hier direkt alles von Anfang an planen und alles selbst bestimmen bzw. mit ihrer Tochter gemeinsam.

Kann ich normale Tapeten verwenden?

Jein. Eigentlich könnte man das machen, allerdings sind normale Tapeten relativ dick. Deshalb empfehlen wir spezielle Puppenhaus Tapeten, die es in ausreichend unterschiedlichen  Farben und Ausführungen gibt. Diese sind leicht zu verarbeiten und geben euch die Möglichkeit jedes Puppenhaus nach eigenem Geschmack umzugestalten. Wenn Sie und Ihre Tochter gerne basteln oder mit dem Basteln anfangen möchten, wäre das die ideale Gelegenheit sich ein paar Papiermuster zu besorgen und direkt loszulegen. Man kann das idealerweise zu einem Familienprojekt werden lassen und den Ehemann oder aber auch die Großeltern mit ins Boot nehmen. Schließlich haben alle mal mit der Zeit Erfahrungen mit dem Tapezieren bzw. Renovieren gemacht und das Puppenhaus Tapezieren kann für jeden eine Menge Spaß bedeuten.

Kann jeder ein Puppenhaus tapezieren?

Nein. Wir empfehlen nur Leuten, die wirklich Spaß haben beim Basteln und nicht gleich frustriert sind bei Feinarbeiten. Denn wenn Sie eher der Typ sind, der schnell die Lust verliert, weil etwas nicht sofort beim ersten Mal klappt, kann das Projekt leider schnell in den Sand gesetzt werden. Mit dem großen Nachteil, dass wahrscheinlich das Puppenhaus im Rohzustand unvollendet bleibt. Fangen Sie also mit dem Puppenhaus tapezieren an, wenn Sie auch gerne basteln und auch geduldig sind für solche feine Basteleien.

Woraus muss ich beim tapezieren des Puppenhauses achten?

Untergrund entstauben

Nach dem Sie die alten Tapeten und Fliesen mithilfe eines Tapetenlösers und einer Spachtel abgelöst haben, ist es wichtig ist, dass die Holzoberfläche glatt und staubfrei ist. Damit die Oberfläche wirklich glatt ist, sollten Sie äußert vorsichtig mit der Spachtel umgehen! Denn schließlich wollen wir die Wände nicht beschädigen. Gerade bei alten Puppenhäusern ist vorher ein gründliches entstauben nötig, damit die Tapeten auch wirklich halten. Achte also darauf, die Puppenstube staubfrei zu kriegen. Am Ende am besten mit einem feuchten Tuch alles nochmal gründlich abwaschen.

Die Raumaufteilung vorher durchplanen

Sie sollten sich vor der Praxis nochmal die Theorie durch den Kopf gehen lassen, wo Sie welches Zimmer mit welchen Tapeten haben möchten. Denn die bisherige vorgegebene Raumbelegung können Sie jetzt selbst in die Hand nehmen und das Wohnzimmer beispielsweise in einen anderen Raum verlegen. Das kommt ganz auf ihre Möglichkeiten bei ihrem Puppenhaus an und auf ihren ganz persönlichen Geschmack.

 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!